Festplatten in eine Synology Diskstation einbauen

Dieser Artikel zeigt, wie man 2 Festplatten in eine Synology Diskstation (DS213+) einbaut. Für andere 2-Bay Diskstations ist die Vorgehensweise analog.

Aktuelles Modell

Die unten gezeigte Anleitung beschreibt den Einbau von Platten in das 2013er Modell der Diskstation. Mit einem aktuellen Modell funktioniert das aber genauso einfach. Ein vergleichbares aktuelles Modell ist:

Schritt 1: Synology Diskstation DS213+

So sieht die DS213+ aus, wenn sie geliefert wird. Von außen kann man im ausgeschalteten Zustand nicht erkennen ob Festplatten eingebaut sind oder nicht.
ds213-s1

Schritt 2: Frontblende abnehmen

Zuerst nimmt man die Frontblende vorne ab. Die Blende ist nur aufgesteckt und läßt sich durch leichten Zug abnehmen.
ds213-s2

Schritt 3: Western Digital Red 3 GB

Die Western Digital Red sind die richtigen Platten für die Diskstation. Zwei davon mit je 3 Terabyte (bzw. realistischerweise 2.79 Terabyte) bauen wir gleich in die kleine NAS ein.
ds213-s3

Schritt 4: Einbaurahmen

Zu diesem Zweck liefert Synology 2 solcher Einbaurahmen nebst zugehöriger Schrauben mit, in die die Platten eingebaut werden:
ds213-s4

Schritt 5: Platte in Einbaurahmen

So sieht es dann aus, wenn eine WD Red in einen solchen Einbaurahmen eingeschraubt wurde:
ds213-s5

Schritt 6: Einbaurahmen mit Platte einschieben

Danach werden die Platten einfach samt Rahmen in das NAS Gehäuse geschoben. Keine Gewalt anwenden und darauf achten, dass die Platten richtig rum eingeschoben werden (bei der DS213+ heißt das: Aufschrift nach rechts!). Man sollte sich auch merken, welche Platte an welcher Position eingeschoben wird, da eine Veränderung später zu Datenverlust führen kann. Am besten klebt man sich einen kleinen Aufkleber mit einer Nummer auf die jeweiligen Platten. Am Schluss muss man ein wenig Kraft anwenden, da die Platten hinten im Gehäuse in ihre SATA- und Stromanschlüsse einrasten müssen.
ds213-s6

Schritt 7: Platten sind eingebaut

Mit den beiden eingeschobenen Platten sieht die DS213+ dann wie folgt aus. Klickt man die Frontblende wieder drauf, sieht sie wieder aus wie in Schritt 1.
ds213-s7

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Sagen Sie es weiter!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.