NAS Distribution: Rockstor

Rockstor ist ein sehr junges NAS-System (erster Check-In in der Versionsverwaltung 2013) das auf dem ausgereiften Cent OS 7 Linux basiert. Die Besonderheit an Rockstor ist die Verwendung des Dateisystems btrfs. btrfs bringt eine Menge Features mit, die für NAS-Systeme sehr interessant sind. So kann man zum Beispiel RAIDs auf Dateisystemebene realisieren, einfach Snapshots des Dateisystems machen, weil es ein CoW (= Copy-on-Write) Dateisystem ist und es enthält einen Schutz vor Bitfäule.

btrfs ist zwar seit Oktober 2014 als stabil markiert – es ist dennoch ein vergleichsweise junges Dateisystem und es existiert dementsprechend noch nicht so viel Erfahrung damit. Gleichwohl wird das System noch weiterentwickelt. Da Rockstor auf dieses Dateisystem setzt, ist die Distribution gezwungen immer ein recht aktuelles Linux als Basis einzusetzen. Kurz- bis Mittelfristig sind also häufige Updates der Distribution zu erwarten.

Falls sich ein Unternehmen darauf einlassen möchte, wird von der Firma hinter Rockstor kommerzieller Support angeboten.

Spezifikation

Technische Basis Cent OS
Projekt Homepage http://rockstor.com/
Entwickler RockStor, Inc., San Francisco, CA, USA
Kommerzieller Support erhältlich Ja
Geschichte Erstes Release im GIT Repository ist von 2013. Es sind noch in kürzeren Abständen Updates zu erwarten.
Besondere Hardwareanforderungen 2 GByte RAM, 8 GByte Festplatte für das System
Dateisysteme btrfs
File Serving Protokolle Samba/CIFS, NFS, AFP
Software RAID Level 0, 1, 5, 6, 10, JBOD
Web-Oberfläche Ja
Deutsche Oberfläche Nein
Plugin-System Ja (Docker-basiert)
Besonderheiten Installation auf USB-Stick wird empfohlen
Besondere Plugins OpenVPN Server, Plex Server, Syncthing, OwnCloud, Transmission, Bittorrent Sync

Weitere Artikel zum Thema

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Sagen Sie es weiter!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.