NAS Eigenbau

Sind alle fertigen Lösungen nicht gut genug für den eigenen Bedarf, dann müssen Sie Ihr NAS Selber bauen! Zusammen mit dem Funktionsumfang und der Leistung eines NAS Systems steigen allerdings auch die Anforderungen an den NAS Eigenbau. Je komplexer das NAS, desto wohlüberlegter will seine Zusammensetzung geplant werden. Nicht jedes NAS ist für jeden Anwender geeignet, nicht jede beliebige Festplatte ist in jedem System die richtige. Und haben Sie auch daran gedacht, dass das Timing des Hauptspeichers zu dem der CPU passen muss? Oder in welchem Winkel die SATA-Ports Ihres Mainboards liegen müssen, damit sie ideal ins Gehäuse passen?

Einordnung

Komplexität Flexibilität Leistung
hoch hoch hoch

Einstieg ins NAS Selber bauen: Barebones

Den Einstieg ins NAS Selber bauen bieten Server Barebones. Diese Barebones sind vorkonfiguriert und werden als fertiges, funktionsfähiges System geliefert. Die Tower Server aus der Poweredge Serie von Dell oder die Proliant Microserver von HP sind Beispiele für solche Barebones. Der Komfort eines fast fertigen Systems wird natürlich mit einer nicht ganz so flexiblen Erweiterbarkeit bezahlt.

Dell Poweredge Server
Gute Basis für’s NAS Selber Bauen: Dell Poweredge Server

Volle Kontrolle: Der NAS Eigenbau Server

Hat man Spaß am Basteln, oder sind auch die NAS Server Barebones für die eigenen Ansprüche nicht flexibel genug, dann kommt nur noch der NAS Eigenbau infrage. Dieser ist besonders dann interessant, wenn mehr als 4 Festplatten gebraucht werden – denn diese Menge können auch die Server Barebones nicht mehr aufnehmen.

Beim NAS Eigenbau Server hat man die völlige Freiheit was die Zusammenstellung der Komponenten angeht (bei Hardware wie Software). Für ein NAS Server ist es nicht unbedingt wichtig, die neuesten und schnellsten Prozessoren einzusetzen daher kann es tatsächlich sinnvoll sein, auf eine ältere CPU-Generation zurück zu greifen. Hier sind die Kinderkrankheiten ausgemerzt, Treiber sind seltener ein Problem und der Preis ist auch noch günstiger.

Neben den Eigenbau-Modellen mit Server-Hardware, die für den Dauerbetrieb gemacht sind, kann man einen NAS Server auch aus Consumer Hardware bauen. Dieser ist dann für den Gelegenheitsbetrieb geeignet und kann sinnvoll sein, wenn das System nicht rund um die Uhr laufen muss. Für beide Varianten eignen sich als Betriebssystem sowohl Server Betriebssysteme wie auch NAS Distributionen.

Mini ITX NAS Server im Aufbau
Es gibt viel zu tun: Aufbau eines NAS Servers von ganz vorne

NAS Eigenbau Checkliste

Um die Übersicht bei einem solch komplexen Thema nicht zu verlieren, habe ich eine Checkliste erstellt. Diese Checkliste können Sie nutzen um zu prüfen ob Sie an alles gedacht haben. Denn obwohl man auf verschiedene Arten ein NAS Selber bauen kann, so soll es doch auf jeden Fall gut werden. Die Checkliste steht als PDF-Download bereit.

Weitere NAS Systeme